aonTV mit wichtigen neuen Funktionen



Nach dem gestrigen Einschalten meiner aonTV Mediabox startete diese mit dem Hinweis „Upd“ in der LED-Zeile. Recht bald war klar, dass die Mediabox sich eine neue Firmware holt. Die grafische Oberfläche ist etwas dunkler geworden, aber viel wichtiger: Zwei neue Funktionen sind nun vorhanden.

1. Radio bzw. Internetradio

2. Meine Medien

Während Punkt ist selbsterklärend ist, versteckt sich hinter Punkt 2 eine echt praktische Funktion.

Fotos, Videos und Musik, die auf dem Heim-PC gespeichert sind, können nun in Verbindung mit der aonTV Mediabox einfach auch dem Fernseher abgespielt werden. So konnte nach meinem Test ohne Probleme zum Beispiel xvid Videos abgespielt werden.

Einrichtung:

Davor ist die Installation der Medien Manager Software erforderlich. Auf der Telekom Homepage ist diese Software  für Windows, Apple und Linux Systeme verfügbar. Anschließend musste die Konfiguration durchgeführt werden, welche überwiegend automatisiert abläuft. Im Zuge deren meldete die Software auch, dass auf dem Thomson Modem eine neue Software installiert werden müsste. Dem zugestimmt installiert das Programm ohne weiteren Eingriff die neue Firmware für das Modem.

Einziger Nachteil, die bestehende von mir geänderte Modem-Konfiguration wurde überschrieben. Nachdem das Modem sich neu gestartet hatte, die aonTV Mediabox aus- und wieder eingeschaltet wurde, konnte die Konfiguration abgeschlossen werden. Die Einrichtung der Freigabe verschiedener Ordner am Computer für die aonTV Mediabox war nun möglich.

Test:

Zum schnellen Test ahbe ich einfach einen Video- und einen Fotoordner freigegeben. Die aonTV Mediabox zeigte die neue Freigabe unter „Meine Medien“ an und spielte meine Testvideos- und Fotos problemlos ab.

Die MediaMenager Software muss am Computer für eine aktive Freigabe natürlich laufen. Beeindruckend und von der Telekom etwas ungewohnt, war für mich das unkomplizierte Update und Einrichtung der neuen Funktionen.

Download:

Telekom Media Manger und weiterführende Informationen zu MeineMedien: Link

Ähnliche Artikel

Huawei Mate 10 Pro Kaufberatung Mit dem Huawei Mate 10 Pro Smartphone zeigt der chinesische Hersteller, das ein Handy aus China weder günstig, noch minderwertig verarbeitet sein muss. Das Highend-Smartphone sieht hochwertig und edel aus. Mit einem Preis von 500 bis 600 Euro ist das Huawei Mate 10 Pro jedoch nicht das Günstigste. Wer sich jedoch beim Kaufen von einem neuen Smartphone zwischen Samsung und Co. entscheiden muss, sollte sich das Huawei Mate 10 Pro genauer ansehen. Denn Huawei will mit dem neuen Modell in direkte Ko...
Online Fotogalerie / Gallery – Tipps für Fotografen und Fotobegeisterte Millionen von Bilder werden Tag für Tag in das Internet hochgeladen um schöne Momente, coole Fotografien oder beispielsweise auch lustige Tierbilder Freunde und Bekannte zu zeigen / zu teilen. Während die meisten dieser Bilder in sozialen Netzwerken wie Facebook, Instagram, Pinterest und Co landen, gibt es darüber aus noch Online Galerien für Bilder von darauf spezialisierten Anbietern wie Flickr. Engagierte Fotografen und Leute, die gerne eine vollständige Kontrolle über ihre online gestellt...
Irfanview – Wissenswertes über den schnellen Bildbetrachter für Windows Mein langjähriger Begleiter Irfanview in Sachen Bildbetrachtung ist nun in der Version 4.51 erschienen. Irfanview ist ein schneller  Bildbetrachter für Windows XP, Vista, 7, 8 und 10. Für einen privaten Einsatz ist die Software kostenlos. Ich habe mir die wichtigsten Fragen rund um den Bildbetrachter angesehen: Wie installiere ich Irfanview? Am besten wird die Software von der Homepage des Herstellers auf den eigenen Computer herunter geladen. Der Link dazu findet sich am Ende des ...
aonSuperKombi – Fernsehen Mittlerweile läuft der aonSuperKombi Praxistest bereits drei Monate. Zum Besseren oder Schlechteren hat sich nichts geändert. Meine Störungsmeldung vor rund zwei Monaten bezüglich Bild- und Tonaussetzer ging bei der Telekom unter, und ich ging dem auch nicht mehr weiter nach. Zu den kurzen Unterbrechungen in der Übertragung kommt es pro Fernsehstunde circa 1-5 mal. Diesen dauern dabei rund zwei bis drei Sekunden. Genug also um eventuell wichtige Worte in einem Dialog zu verpassen. Im Großen u...

7 Gedanken zu „aonTV mit wichtigen neuen Funktionen“

  1. Hallo, wollt‘ mal kurz fragen ob jemand weiß, wie man diese lästigen Tonaussetzer wegbekommt! Kommen regelmäßig vor, egal wie man den Ton empfängt – Fernseher, Box, Receiver – analog, digital etc.
    Vielen Dank für eine willkommene Hilfe

  2. Die gleiche Softwareversion läuft bei mir auch. Schon die Störung bei der Telekom gemeldet? Wenn ja, was sagen die dazu? Vielleicht geht der Box die Bandbreite aus…

  3. Das „Meine Medien“ Feature hat nur einen Haken. Das freigeben eines Ordners am PC funktioniert nur, wenn man auch einen Internet Anschluss bei der Telekom hat. Wenn man nur AON Kunde (ohne Internet) ist, ist dieses Feature nicht möglich. Was eigentlich unverständlich ist, da das Streaming vom PC zur SetTop-Box eigentlich nur lokal erfolgt.

  4. Danke Martin. Kann das noch ein Nur-aonTV-Nutzer bestätigen? Ich könnte mir vorstellen, dass am Router die Einstellungen anders sind, bzw. welcher Router arbeitet bei dir eigentlich? Würde es über eine Zwischenlösung mit einem Switch funktionieren?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.