Kurztipp: Langsamen Firefox beschleunigen



Kurztipp

Wer wie ich sein Firefox Profil schon über Jahre pflegt, wird sich früher oder später über die extreme Verlangsamung des Browsers ärgern.

Nachdem mein Browser schon beinahe unbenutzbar langsam geworden war und ich schon fast komplett auf Chrome für Linux umgestiegen, bin habe ich kurz recherchiert und folgende Lösung hats gebracht:

  • Firefox beenden
  • Den Firefox Profilordner bei Bedarf sichern (Wo der zu finden ist steht hier)
  • Im Firefox Profilordner die Größe der Datei places.sqlite prüfen, bei mir hatte diese 65Mb!
  • Die Datei löschen
  • Firefox starten, die Datei wird aus der von Firefox automatisch angelegten Sicherung (Unterordner „bookmarkbackups“) wiederhergestellt
  • Großenvergleich – places.sqlite hat nun 0,5MB 🙂

Firefox ist nun wieder beinahe so schnell wie bei einer Neuinstallation.

Ähnliche Artikel

Bessere Webseiten Statistiken mit Awstats Die Software AWStats ist ein hervorragendes Programm um Webserver, Mailserver und FTP-Server Logs analysieren und grafisch aufzubereiten. Greift man oft auf den eigenen Server zu wird jeder Zugriff im Log verzeichnet und von AWStats ausgewertet. Damit verfälscht man jedoch die eigene Statistiken. Noch unübersichtlicher wird es bei Zugriffen von dynamischen IPs. Hat man eine statische IP reicht es diese Adresse in der Variable SkipHosts einzutragen. Natürlich können auch mehrere IPs oder R...

4 Gedanken zu „Kurztipp: Langsamen Firefox beschleunigen“

  1. Super Tipp! Mein Profil hat auch schon alle Versionen seit 1.0 mitgemacht. places.sqlite war bei mir 279 MB gross. Nun hat sie noch 2.17 MB und der Unterschied hinsichtlich Geschwindigkeit und Stabilität ist enorm. Vielen Dank!

  2. Hallo Zusammen,

    hat mir und meinem Firefox gut getan. Hatten sich 55 MB angesammelt und nun 347 KB. Es ist jetzt definitiv schneller.

    Danke.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.