Schülertests: Datenleck beim Bundesinstituts für Bildungsforschung (BIFIE)

Ein großes Datenschutzproblem ist aktuell bei Schülertests vom Bundesinstituts für Bildungsforschung (BIFIE) bekannt geworden. Vertrauliche Datensätze von rund 400.000 Schülern aus der Informellen Kompetenzmessung (IKM) sind auf einem rumänischen Webserver aufgetaucht. Wie diepresse.com exklusiv berichtete, sind die Testergebnisse aus den Jahren 2011 und 2012 ohne Schutz und unverschlüsselt im Internet abrufbar gewesen. E-Mail Adressen von 37.000 Lehrern waren bei diesen Daten auch gespeichert gewesen. Man muss sich so nicht fragen, woher Spammer immer gültige E-Mail-Adressen her bekommen.

„Schülertests: Datenleck beim Bundesinstituts für Bildungsforschung (BIFIE)“ weiterlesen