ICINGA der Nagios Fork

Wegen Unzufriedenheiten über langsame Umsetzungen der Benutzerwünsche im Nagios Kern hat ein Teil der Nagios Community einen Fork des freien System Monitoring Tools ins Leben gerufen.Zunächst wollen die Entwickler von ICINGA anstehende Bugfixes und Verbesserungen durchführen. Über eine standardisierte API sollen Plugins von Drittanbietern besser eingebunden werden können. Die erste Veröffentlichung soll nach dem Release Counter auf der Internseite von ICINGA in 13 Tagen und 12 Stunden erfolgen.

Nagios, ICINGA

Update: Der Nagios Chefentwickler Ethan Galstad über den Fork entäuscht und führt dies auf mangelnde Kommunikation zwischen den Nagios Entwickler zurück.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.