Wiener Volkshochschule sammelt Notebooks für guten Zweck

Seit 1. Juni können an allen Standorten der Wiener Volkshochschulen im Zuge des Projekt „NET(T)BOOKS WIEN“ gebrauchte Notebooks abgegeben werden. Die Notebooks werden von einem Demontage- und Recycling-Zentrum für die Wiederverwendung aufbereitet und an soziale Einrichtungen weitergegeben.


Gesammelt werden gebrauchte Notebooks, Netbooks, Tablets und dazu passende Ladekabel. Alle Geräte durchlaufen einen zertifizierten Datenlöschprozess, wobei das involvierte Demontage- und Recycling-Zentrum (DRZ) garantiert, dass alle Daten gelöscht und zerstört werden. Anschließend werden die Geräte gereinigt, gegebenenfalls repariert und für die Wiederverwendung vorbereitet. Geräte, die auf Grund ihres Alters oder irreparablen Schäden hierfür nicht mehr geeignet sind, werden nach der Datenlöschung für Schulungszwecke verwendet bzw. im DRZ umweltgerecht zerlegt und recycelt. Die Geräte können an allen VHS Wien Standorten abgegeben werden.

Wiederverwendung von IT-Geräten schont die Umwelt

Die Wiederverwendung der Notebooks verlängert den Lebenszyklus der Geräte, wodurch wertvolle Ressourcen erhalten bleiben. Neben den Geräten, die bereits über die Sammelstellen abgegeben wurden, haben sich auch schon Unternehmen an dem Projekt beteiligt. Von der Agrarmarkt Austria Marketing GesmbH wurden vor kurzem 33 PCs für das Projekt gespendet. Mit einer Großspende konnten bereits acht Einrichtungen der Kooperationspartner Arbeiter-Samariter-Bund, Caritas, Johanniter-Unfall-Hilfe, Wiener Rotes Kreuz, Volkshilfe Wien und Wieder Wohnen mit durchschnittlich je 15 Notebooks ausgestattet werden. Zu den ausgestatteten Standorten zählen Quartiere für unbegleitete minderjährige Flüchtlinge genauso wie ein Tageszentrum für Obdachlose.

Die Nutzer der Geräte profitieren, in dem sie dem Schulunterricht folgen, für den Führerschein lernen oder Bewerbungsschreiben verfassen können. Bis Ende des Jahres sollen noch ungefähr zehn Standorte mit IT-Geräten ausgestattet werden.

Ähnliche Artikel

WLAN schützen: Tipps gegen Übergriffe WLAN wird von Smartphone-, Tablet- und Notebooknutzern gerne genutzt.  Ob zum Abrufen der letzten Whats-App Nachrichten oder E-Mails, Posten von Fotos oder für eine schnelle Arbeitsstunde im Kaffeehaus. Aber oft werden WLAN-Hotspots benutzt ohne über die eigene Sicherheit nachzudenken. Dabei ist vor allem bei der beliebten WLAN-Nutzung besondere Vorsicht geboten. Je nach Sicherung und Verschlüsselung der angebotenen Netzwerke können Hacker personenbezogene Daten, Bankverbindungen und Passwörte...
Windows 10 macht alles besser? Windows 10 ist da, ging es vor wenigen Tagen durch die Presse und kaum ist Windows 10 gestartet, wurden auch Kritiken lauter. Davor war es um Kritik erstaunlich ruhig in der Presselandschaft. Um aber tatsächlich mitreden zu können, sollte man es selber einmal testen. Ich habe Windows 10 auf zwei Systemen zum Testen installiert, bevor es auf dem richtigen Arbeitsrechner ausgerollt wird. Windows 10 im Test auf Notebook & Netbook Die Testkandidaten sind einmal ein Netbook mit Windows 7 St...
Mini-PC oder Notebook kaufen – was ist besser? Wer sich überlegt einen Mini-PC oder Notebook als Alternative zum Desktop-PC zu kaufen, sollte einige Dinge beachten um das optimale Gerät für die eigenen Ansprüche zu haben.  Wo jeweils die Vor- und Nachteile von einem Mini-PC im Vergleich zu einem Notebook liegen, wird im Folgenden anhand mehreren Beispielen deutlich. Was ist ein Mini-PC? Ein Mini-PC ist eine bestimmte Klasse von Computern / Rechnern. Anders als beim sogenannten Desktop-PC (oder Tower) werden einzelne Hardware-Komponenten au...
Laptops an Schulen – Sinnvoll? Immer mehr Schulen lassen im Unterricht (Schul)-Notebooks verwenden. Hier und da nennt sich das Notebook-Klasse. Wie weit die "Durchdringung" mit Schulcomputern im täglichen Unterricht in deutschen oder österreichischen Schulen fortgeschritten ist, weiß ich leider nicht. Sehr überrascht war ich nicht nach dem Lesen eines heise.de Artikels über eine französische Studie. Laut dem Bericht schreibt die französische Zeitung Le Figaroa nach einer Studie des Marktforschungsinstitus TNS Sofres "Der Einz...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.